Kindergottesdienst

Der Kindergottesdienst findet (fast) jeden Sonntag parallel zum Gottesdienst statt.

Etwa jeden zweiten Gottesdienst sind die Kinder zum Anfang des Gottesdienstes bei den Erwachsenen mit dabei. Dann wird dort eine Geschichte für die Kinder vorgelesen. Anschließend gehen sie in ihre Räume im Keller des Gemeindehauses in ihre nach Alter getrennten Gruppen.

An den übrigen Sonntagen beginnen die Kinder in einer Gruppe gemeinsam mit Gesang und Gebet im große Kindergottesdienstraum und trennen sich anschließen auch wieder in ihre Gruppen auf.

In den Gruppen wird von Gott und der Welt erzählt, gespielt und gebastelt.

Hin und wieder gibt es auch einen Familiengottesdienst bei dem die Kinder während der gesamten Zeit gemeinsam mit den Erwachsenen Gottesdienst feiern.

Ob der Kindergottesdienst oben oder unten beginnt oder ob die Kinder die ganze Zeit bei den Erwachsenen bleiben, kann jeden Sonntag an einem Schild neben der Eingangstür zum Gottesdienstraum abgelesen werden.